Der Verein

Der Langenfelder Tennis-Club (LTC) wurde im Jahr 1976 gegründet. Der Club hat derzeit ca. 300 Mitglieder. Während viele Tennisvereine über Mitgliederschwund klagen, hat der LTC in den letzten Jahren seine Mitgliederzahl halten können.

 

Die Jugendabteilung zählt rund 90 Kinder und Jugendliche, die fast alle regelmäßig am Vereinstraining teilnehmen. Für das gesamte Trainingsprogramm der Erwachsenen und der Kinder und Jugendlichen stehen fünf lizenzierte Trainer zur Verfügung, so dass ein qualitativ hochwertiger Trainingsbetrieb gewährleistet ist.

 

An den Meisterschaftsspielen nimmt der LTC mit 13 Erwachsenenmannschaften (offene Klasse und verschiedenen Altersklassen) und fünf Jugendmannschaften teil. Zwei der Erwachsenenmannschaften spielen 2017 in der 1.Verbandsliga, H30 und D30. Vier Mannschaften spielen in der 2. VL, H40 ,H60, H70 und die H75.

 

Großen Stellenwert haben beim LTC der Hobbysport und die Geselligkeit. Jeder findet in seiner Spielstärke Spielpartner. Dies wird durch eine Hobbyrunde gefördert. Feste und Veranstaltungen sind regelmäßiger Bestandteil des Clublebens. Aber auch der Seniorensport hat großes Gewicht. Tennis kann man bis ins hohe Alter spielen. Entsprechend viele Senioren nehmen noch aktiv am Tennissport teil.

 

Von seiner Einstellung her empfindet sich der LTC als Familienclub. Das schlägt sich in ermäßigten Beitragssätzen für Familien und Jugendliche nieder.

Für Erstmitglieder besteht die Möglichkeit einer so genannten „Schnupper-Mitgliedschaft“, d.h. das erste Jahr zahlen Neumitglieder einen ermäßigten Beitrag von 75,00 € im zweiten Jahr 100,00 €.

 

Fragen zum Club und zur Mitgliedschaft beantworten gern die Vorstandsmitglieder.